Verein für moderne Musik Ulm / Neu-Ulm
  • Luciano Biondini – Adam Baldych Quartett / Foto: Jochen Kohlenberger (kjchn) „mediterran…“ // 3.2014: Luciano Biondini – Adam Baldych Quartett / Foto: Jochen Kohlenberger
  • Luciano Biondini – Adam Baldych Quartett / Foto: Jochen Kohlenberger (kjchn) „mediterran…“ // 3.2014: Luciano Biondini – Adam Baldych Quartett / Foto: Jochen Kohlenberger
  • Luciano Biondini – Adam Baldych Quartett / Foto: Jochen Kohlenberger (kjchn) „mediterran…“ // 3.2014: Luciano Biondini – Adam Baldych Quartett / Foto: Jochen Kohlenberger


23. März 2014, Stadthaus Ulm

Luciano Biondini, acc – Adam Baldych, vln – Michel Benita, b – Philippe Garcia, dr

Der im süditalienischen Spoleto geborene Luciano Biondini gilt als einer der weltbesten Akkordeonvirtuosen. Der mehrfach zum Akkordeon-Weltmeister gekürte Biondini ist stets auf der Suche, die spieltechnischen und klanglichen Möglichkeiten seines Instruments lustvoll zu erweitern. Für sein jüngstes Projekt hat er sich ein international besetztes Quartett zusammengestellt. Bassist Michael Benita wurde in Algerien geboren. Mit fünf zog seine Familie nach Frankreich. Inzwischen zählt er zu den gefragtesten europäischen Bassisten (Auftritte u. a. mit Michel Portal, Archie Shepp, Nguyen Lé, Paolo Fresu, François Jeanneau). Aus Frankreich kommt auch Schlagzeuger Philippe Garcia, der sechs Jahre in der Türkei lebte und im Symphonieorchester Istanbul mitwirkte, um dann wieder nach Frankreich zurückzukehren. Dazu der junge polnische Ausnahmegeiger Adam Baldych, von FAZ-Kritiker Ulrich Olshausen als der »derzeit technisch virtuoseste Jazzviolinist weltweit« gefeiert. Die spieltechnische Perfektion und die multikulturellen Einflüsse der vier sind der Ausgangspunkt für kreative Expeditionen in musikalische Gefilde jenseits aller stilistischen Grenzen!

. . .