Verein für moderne Musik Ulm / Neu-Ulm
  • Danilo Rea — Flavio Boltro: Opera / Foto: Jochen Kohlenberger (kjchn) „mediterran…“ // 9.2014: Danilo Rea — Flavio Boltro: O P E R A / Foto: Jochen Kohlenberger
  • Danilo Rea — Flavio Boltro: Opera / Foto: Jochen Kohlenberger (kjchn) „mediterran…“ // 9.2014: Danilo Rea — Flavio Boltro: O P E R A / Foto: Jochen Kohlenberger
  • Danilo Rea — Flavio Boltro: Opera / Foto: Jochen Kohlenberger (kjchn) „mediterran…“ // 9.2014: Danilo Rea — Flavio Boltro: O P E R A / Foto: Jochen Kohlenberger
  • Danilo Rea — Flavio Boltro: Opera / Foto: Jochen Kohlenberger (kjchn) „mediterran…“ // 9.2014: Danilo Rea — Flavio Boltro: O P E R A / Foto: Jochen Kohlenberger
  • Danilo Rea — Flavio Boltro: Opera / Foto: Jochen Kohlenberger (kjchn) „mediterran…“ // 9.2014: Danilo Rea — Flavio Boltro: O P E R A / Foto: Jochen Kohlenberger


6. September 2014, Stadthaus Ulm

Duo Danilo Rea (p) – Flavio Boltro (tp): O P E R A

Die Oper ist den Italienern eine Herzensangelegenheit. So auch für den römischen Pianisten Danilo Rea und dem aus dem norditalienischen Genua stammenden Flavio Bolero, der als einer der besten europäischen Trompeter gilt. In diesem Projekt lassen die beiden Jazz und Klassik spannend ineinanderfließen. Vom ersten Ton an präsentieren sich Rea und Boltro in »Opera« als überragende Lyriker, ohne Scheu vor Pathos und dem ganz großen Gefühl. Im Fokus steht dabei der melodische Gehalt der Vorlagen. Der stets hörbare Respekt vor den Opernklassikern schließt Innovation aber freilich nie aus. Als zwei der kreativsten Improvisatoren der Szene finden sie bei ihren Neuinterpretaionen klassischer Opernhits von Bellini, Rossini, Verdi und anderen stets spannende rhythmische Variationen, belebende Phrasen oder ungewöhnliche harmonische Erweiterungen.

. . .